Unternehmen

Uniqlo eröffnet Store in Paris

Der japanische Bekleidungsfilialist Uniqlo hat im Pariser Modeviertel Marais einen neuen Store eröffnet. In der Rue des Francs Bourgeois präsentiert das Unternehmen seit diesem Freitag einen Laden auf 850m² Verkaufsfläche in einer ehemaligen Fabrik. Damit ist Uniqlo jetzt dreimal in Paris vertreten.
 
Der Store unterscheidet sich von den anderen Geschäften der Japaner, deren Filialnetz über 1200 Läden umfasst. Er erinnert weniger an das sonst eher minimalistische Konzept. So wird im Untergeschoss auf einer an ein Museum erinnernden Fläche hinter Glas gezeigt, wie und was in der früheren „Fabrique des Cendres“ produziert wurde. Auf vergleichsweise kleiner Fläche wird eine Auswahl an Damen- und Herrenmode-Kollektionen präsentiert. Im Untergeschoss hat die Uniqlo-Wäsche aus High-Tech-Materialien eine eigene Abteilung bekommen. In jeweils individuell eingerichteten Räumen finden Jeans und die Artikel aus der aktuellen Sommer-Kooperation mit Inès de la Fressange Platz.
 
Aufgelockert wird das Sortiment durch Artikel wie Bücher von Künstlern, diverse Deko- und Geschenk-Artikel aus Japan.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats