Unternehmen

Breuninger-Streit vor dem BGH

Der jahrelange Rechtsstreit um die Anteile an den Modefilialisten Breuninger kann noch nicht zu den Akten gelegt werden: Wolfgang Blumers, der juristisch eine Beteiligung am Stuttgarter Filialisten durchsetzen will und damit im Juli vor dem Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart scheiterte, hat nun eine Nichtzulassungsbeschwerde beim Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe eingereicht. Der BGH bestätigt den Eingang des Schreibens, nun werde der Fall geprüft. Sollte der Beschwerde stattgegeben werden, wird ein neuer Verhandlungstermin im Breuninger-Rechtsstreit angesetzt.

Blumers, einer von fünf früheren Stiftungsvorständen der Heinz-Breuninger-Stiftung, hatte gegen seine damaligen Mitvorstände Wil

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats