Warenhauskonzern

Galeria-Chef hält weiteren Staatskredit für möglich

Imago / Alexander Pohl
Zwar standen Ende März die Kunden an der Münchner Galeria Kaufhof-Filiale noch Schlange, die Umsatzversluste des Konzerns kann das trotzdem nicht kompensieren. Aktuell sind 75 der 130 Filialen geschlossen - Tendenz steigend.
Zwar standen Ende März die Kunden an der Münchner Galeria Kaufhof-Filiale noch Schlange, die Umsatzversluste des Konzerns kann das trotzdem nicht kompensieren. Aktuell sind 75 der 130 Filialen geschlossen - Tendenz steigend.

Galeria Karstadt Kaufhof könnte in der dritten Corona-Welle offenbar erneut die Puste ausgehen: Nachdem der Bund bereits im Februar ein Nachrangdarlehen über insgesamt 460 Mio. Euro gewährt hat, schließt CEO Miguel Müllenbach einen Bedarf für weitere Staatshilfen nicht aus.

Trotz der im Februar gewährten staatlichen Finanzspritze könnte es bei Galeria Karstadt Kaufhof wieder eng werden: "Einen weiteren Staatskr

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats