Unternehmen

Zegna: Peter Marino-Store in Osaka eröffnet

Der italienische Modekonzern Ermenegildo Zegna hat einen extravaganten Global Store im japanischen Osaka inklusive Couture-Raum eröffnet. Entworfen wurde der Premium-Laden von dem New Yorker Architekten Peter Marino. Marino hat sich in der Branche vor allem durch Luxus-Stores von Chanel und Louis Vuitton einen Namen gemacht.

Das Design und die Produktauswahl des Stores soll eine Reise durch die "Zegna-Welt" darstellen. Im Erdgeschoss werden neben Lizenzprodukten wie Parfüms und Uhren vor allem Accessoires angeboten. Im ersten Stock gibt es die Linien Z Zegna, Zegna Sport und die Upper Casual-Kollektion. Die zweite Etage wartet mit italienischer Schneiderkunst, einem VIP-Raum, einem Personal Shopping-Bereich und Maßanfertigung auf.

Im dritten Stock befindet sich auch der von Marino gestaltete Couture-Raum mit der Couture-Kollektion von Stefano Pilati, die es sonst nur im Mailänder Store gibt. Außerdem ist der Osaka-Store Teil des "ZegnArt - Art in Global Stores"-Projekts, bei dem exklusive Kunstobjekte von italienischen Künstlern in Ermenegildo Zegna-Stores ausgestellt werden. In Osaka sind dauerhaft Bilder von Chiara Camoni zu sehen.

Neben den Stores in Osaka und Mailand gibt es 15 weitere Peter Marino-Concept-Stores weltweit, die er für Zegna entworfen hat. Der Global Store auf der New Yorker Fifth Avenue wurde 2008 mit einem Architekturpreis ausgezeichnet.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats