Unternehmen

Zegna eröffnet umgebauten Store auf der Kö

Die italienische Menswearmarke Ermenegildo Zegna hat ihren Store auf der Düsseldorfer Königsallee 68 nach Umbau und Flächenerweiterung wiedereröffnet. Auf nun 296m² gibt es ein ausgebautes Angebot an Maß-Konfektion, Konfektion, Casualwear, Textil- und Leder-Accessoires, Brillen und Düften sowie Produkten der Zweitlinie ZZegna. Eine Sortimentsspitze bildet die Ermenegildo Zegna Catwalk-Kollektion von Stefano Pilati, die sich ebenfalls in neuem Ambiente präsentiert.  

„Das ist ein wichtiger Schritt”, sagt CEO Gildo Zegna im Gespräch mit der TW. „Der deutsche Markt ist für uns von großer Bedeutung. Und ein Store auf der Kö in Düsseldorf hat im Luxushandel einen besonderen Stellenwert.”
 
Das Storedesign wurde in Zusammenarbeit mit dem Architekten Peter Marino entwickelt. Im Inneren des neuen Ladens werden Mahagoni- und Rosenholz miteinander kombiniert, Metall in Bronze- und Champagner-Tönen steht dazu im Kontrast.

Insgesamt gibt es, verteilt auf über 100 Länder, 546 Monobrand-Stores von Ermenegildo Zegna, davon werden 312 in Eigenregie geführt. Die gesamte Gruppe, inklusive Ready-to-wear und Stoff-Business, erwirtschaftete 2013 einen Umsatz von 1,27 Mrd. Euro.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats