Alle Termine der Franzosen für das zweite Halbjahr

Première Vision Paris baut digitale Angebote aus

Première Vision
Die nächste Première Vision Paris findet voraussichtlich vom 15. bis 17. September in Villepinte bei Paris statt.
Die nächste Première Vision Paris findet voraussichtlich vom 15. bis 17. September in Villepinte bei Paris statt.

Gilles Lasbordes, General Manager der Messe Première Vision, stellt ein umfangreiches Maßnahmen-Paket vor, „um gemeinsam mit allen Partnern durch die Krise zu gehen.“ Dazu gehören einige Vereinfachungen bei Registrierungen, bis hin zu Verschiebungen von Messeterminen und Ausbau digitaler Formate.


Stand heute findet die Première Vision Paris vom 15. bis 17. September in Villepinte bei Paris statt. Integriert wird als Neuheit Denim Première Vision. Dazu wird ein neues „Village“ geplant mit Innovationen und kreativen Indigo-Spezialisten. Zudem werden die Aussteller auch die Kollektionen zeigen, die sonst bei der Blossom Première Vision präsentiert werden. Letztere ist eine kleine, feine Veranstaltung für Pre-Collections im Luxus- und Premium-Segment, die sonst Anfang Juli stattfindet.

Die für den 10. und 11. Juni geplante Denim Première Vision in Mailand wird nach Berlin transferiert und soll dort am 24. und 25. November in der Arena Berlin stattfinden. Nach Mailand kehrt die Veranstaltung am 26. und 27. Mai 2021 zurück.

Um in unsicheren Zeiten zu unterstützen, vereinfacht die Messeleitung in ihren Verträgen die Registrierung von Ausstellern und ermöglicht leichtere Kündigungen. Man möchte, dass sich alle Beteiligten flexibel auf die gesetzlichen Vorgaben einstellen können, sagt Lasbordes. Bei behördlicher Absage gebe es eine vollständige Erstattung. Zudem wird der Eintritt für Besucher vereinfacht und kostenlos.

Beschleunigung der digitalen Angebote ist ein weiterer Baustein der Neuerungen. Seit Mitte März können die Produkt-Offerten auf dem PV Marketplace kostenlos genutzt werden. Die B-to-B-Plattform wurde bereits vor drei Saisons gestartet und wird nun erweitert. Dirt können Aussteller ohne Zeitlimit so viele Produkte einstellen, wie sie möchten. Sie können komplette Kollektionen hochladen und darüber mit ihren Kunden kommunizieren. Technische Unterstützung dazu liefert das PV-Team.

Zudem wird die sonst durchgeführte Trend-Tour durch verschiedene Länder durch ein ausgebautes Online-Programm ersetzt. In acht Sprachen werden die Trends für Herbst/Winter 2021/22 in Form von Webinaren präsentiert. So erhalten die Aussteller in gleichem Maße Inspirationen für ihre Trend-Themen.

Die digitale Präsenz wird zukünftig ausgebaut, sodass Konferenzen, Trend-Seminare und die Produkte der Trend-Foren auch für Besucher online zugänglich werden.

Die nächsten Veranstaltungen:

  • Made in France PV: 1. und  2. September, Carreau du Temple, Paris
  • Première Vision Paris: 15. bis 17. September, Parc des expositions  Villepinte
  • Première Vision Sport: 19. und  20. August, Oregon Convention Center, Portland, USA
  • Première Vision New York: 30. September und 1. Oktober, Center 415, NY, USA
  • Denim Première Vision: 24. und 25. November, Arena Berlin         
  • Blossom Première Vision: 9. und 10. Dezember, Carreau du Temple, Paris
stats