Amazon-Analyse

Was der Nachfolger von Jeff Bezos am dringendsten braucht

Imago
Andy Jassy wird ab dem dritten Quartal einen Handelskonzern leiten, der im Moment vor Kraft kaum gehen kann.
Andy Jassy wird ab dem dritten Quartal einen Handelskonzern leiten, der im Moment vor Kraft kaum gehen kann.

Man soll ja bekanntlich gehen, wenn es am schönsten ist. Und nach dieser Maxime hätte Jeff Bezos keinen besseren Zeitpunkt für seinen Abschied finden können. Schließlich lauft es bei Amazon gerade bombig. Aber Nachfolger Andy Jassy wird sich nicht lange auf Bezos' Lorbeeren ausruhen können. Denn Amazon muss sich deutlich wandeln, wenn der E-Commerce-Marktführer seinen Thron behalten soll. Schon jetzt zeigt sich, dass die von Bezos geformte Marke dringend neues Profil braucht.

Noch liegt der Wachwechsel in der Zukunft: Bezos wird erst im dritten Quartal des Jahres den Staffelstab an seinen Nachfolger abgeben und sich in den

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats