Ausblick der britischen Modegruppe hellt sich auf

Next-Umsatz erholt sich stärker als erwartet

imago images / PA Images

Die britische Modegruppe Next meldet für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres (Stichtag: 25. Juli) insgesamt einen Umsatzrückgang von 28%. Das hört sich schlecht an, ist aber viel besser als erwartet und eine Steigerung des im April gegebenen Best-Case-Szenarios. City-Analysten hatten sogar mit einem Corona-bedingten Umsatzeinbruch von bis zu 50 % gerechnet.

Next prognostiziert in dem Trading Statement für das laufende Geschäftsjahr bei einem um 26% niedrigeren Umsatz einen Vorsteuergewinn von 1

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats