Außergewöhnliche Aktion soll Politiker aufrütteln

Händler beschenken Abgeordnete zu Weihnachten

imago images / Kirchner-Media
Unterm Baum eine Aufmerksamkeit vom örtlichen Einzelhändler: Die Aktion soll an die prekäre Lage der Textil-, Schuh- und Lederwarenhändler erinnern.
Unterm Baum eine Aufmerksamkeit vom örtlichen Einzelhändler: Die Aktion soll an die prekäre Lage der Textil-, Schuh- und Lederwarenhändler erinnern.

„Den beiliegenden Schal hätten wir gerne vor Weihnachten an unsere Kunden im Geschäft verkauft. Leider ist uns diese Möglichkeit aufgrund des kurzfristig angesetzten Shutdowns verwehrt.“ Mit diesem oder einem ähnlichen Brief richten sich Mode-, Schuh- und Lederwarenhändler derzeit an Landtags- und Bundestagsabgeordnete.

Und sie fügen dem Anschreiben auch tatsächlich das entsprechende Geschenk bei. Ob nun den Schal, ein Lederwaren-Accessoires oder ein andere

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats