bevh legt Jahreszahlen für den Online-Handel vor

Online-Modehandel: Der Corona-Effekt blieb 2020 aus

TW
bevh-Präsident Gero Furchheim: „Die Corona-Pandemie hat die Entwicklung des Handels hin zum E-Commerce deutlich beschleunigt, und unsere Branche hat ihr Leistungsversprechen erfüllt."
bevh-Präsident Gero Furchheim: „Die Corona-Pandemie hat die Entwicklung des Handels hin zum E-Commerce deutlich beschleunigt, und unsere Branche hat ihr Leistungsversprechen erfüllt."

Der Online-Handel mit Bekleidung ist 2020 um 14,6% auf fast 16,34 Mrd. Euro gewachsen. Im Schuhsegment betrug das Plus 8,8%. Am stärksten legten die Anbieter von Haus- und Heimtextilien zu. Die Stationärhändler steigerten ihre Online-Erlöse trotz der Shutdowns nur um rund 9%. Das Plattform-Geschäft boomte dagegen.

Der Online-Modehandel hat 2020 von der Corona-Krise weniger profitiert als bislang erwartet. Wie der E-Commerce-Verband bevh in einer Verbraucherstud

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats