Jahresbilanz für den Einzelhandel der Alpenrepublik

Der österreichische Bekleidungshandel wächst um 1%

Imago / Alex Halada
Die Wiener Einkaufsstraßen sind seit dem Ende des harten Lockdowns wieder gut gefüllt. Das Foto zeigt die Wiener Highstreet Stephansplatz.
Die Wiener Einkaufsstraßen sind seit dem Ende des harten Lockdowns wieder gut gefüllt. Das Foto zeigt die Wiener Highstreet Stephansplatz.

Die Umsätze im österreichischen Bekleidungshandel lagen 2021 nur 1% über dem Vorjahr und noch um 19% unter dem Niveau von 2019. Im Schuhhandel waren es sogar 26%, meldet die einheimische Wirtschaftskammer. Das größte Plus hat der Online-Handel erzielt. Insgesamt zieht Corona einen tiefen Graben durch den Handel.

Sieht man sich nur die Zahlen zum Gesamtjahr an, hat sich das zweite Corona-Jahr kaum vom ersten unterschieden. Laut der nun präsentierten Bilan

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats