Boss und Tiktok starten Fashion-Challenge

"Mit den NFTs der neuen Boss-Kollektion greifen wir das Konzept des Metaversums auf"

Tiktok
Die Tiktok-Nutzer können bei einem Wettbewerb fünf NFTs (Non-Fungible-Token, nicht ersetzbares digital verschlüsseltes Objekt) und die damit gekoppelte einzigartige College-Jacken als Redeemable gewinnen.
Die Tiktok-Nutzer können bei einem Wettbewerb fünf NFTs (Non-Fungible-Token, nicht ersetzbares digital verschlüsseltes Objekt) und die damit gekoppelte einzigartige College-Jacken als Redeemable gewinnen.

Die Kooperation ist eine besonders effektive Form, um auf Social Media erfolgreich zu sein: Boss startet eine neue Tiktok-Challenge und macht diesmal die Nutzer zu deren Stars. Gemeinsam mit zahlreichen Tiktok-Creators aus dem Mode- und Unterhaltungsbereich hat das deutsche Modelabel am Vorabend seiner Fashion Show in Mailand ein exklusives Tiktok-Dinner veranstaltet und eine innovativ-kreative NFT-Kampagne lanciert.

Das einzigartige der neuen Boss-Tiktok-Kampagne ist, dass die Nutzer mit den kreativsten Einreichungen fünf NFTs (Non-Fungible-Token, nicht ersetzbares digital verschlüsseltes Objekt) und die damit gekoppelte einzigartige College-Jacken als Redeemable gewinnen können.

Social Media- und Mobile First-Ansatz

An diesen Donnerstag präsentierte Boss bei der Mailänder Modewoche seine zweite Bodd X Russell Athletic-Kollektion. Gemeinsam mit der amerikanischen Sportswear-Marke feierten die Metzinger den kollektiven Geist des Mannschaftssports und die Begeisterung für Baseball anhand der DNA beider Marken.
@futuristix_

##anzeige ##BOSSMoves | Show them who the @boss on the pitch is! Check out the BOSS X Russell Athletic collection!

♬ This Is How We Do It - Montell Jordan
Für seine zweite Kollaboration mit Russell Athletic setzt Boss erneut auf einen umfangreichen Social Media- und Mobile First-Ansatz, mit einem starken Focus auf Tiktok. Dabei wird die neue Kollektion in unterschiedlichen Märkten beispielsweise ausschließlich über die Social Media-Plattform gelauncht.

#Boss Moves Content Creation-Lounge

Am Abend vor der Präsentation hatten Boss und Tiktok rund 60 namhafte Gäste zu einem exklusiven Mode-Dinner in Mailand geladen, darunter Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Creators und Kreative.

Der Fokus des gemeinsamen Events lag auf der Erstellung von Inhalten für die eigenen Kanäle im Zusammenhang mit dem Launch der Boss x Russell Athletic-Kollektion und dem Zusammenbringen von Kreativen - unter anderem in der #Boss Moves Content Creation-Lounge.


NFT-College-Jacke von Hugo Boss.
Tiktok
NFT-College-Jacke von Hugo Boss.

Der Mix macht es aus

Mit dabei waren zwei olympische Athletinnen - UNHCR Goodwill Ambassador Yusra Maridini und Alica Schmidt. Außerdem DTM-Rennfahrerin Sophia Flörsch, die Creatorin Letizia Schatzinger und Fashion-Entrepreneurin Caro Daur. Die Gästeliste umfasste zudem Younes Zarou, Marvin Appiah Korang, Alex Mariah Peter sowie Bene Schultz, Luis Freitag, Tim Schaeker, Jacob Rott, Julien Brown. Letztere sind als die Elevator Boys bekannt.

 Alica Schmidt, Yusra Mardini und Sophia Flörsch.
Tiktok
Alica Schmidt, Yusra Mardini und Sophia Flörsch.
Mit einer kombinierten Reichweite von über 110 Millionen zeigt Tiktok, dass die Plattform inzwischen eine der wichtigsten Anlaufstellen für Modebegeisterte und Marken ist.
„Grösste Social First-Event den wir bisher umgesetzt haben.“
Miah Sullivan, Senior Vice President Global Marketing & Communications, HUGO BOSS AG
"Das gemeinsame Event mit Tiktok zeigt, dass wir im Marketing klar auf Wege setzten, um junge Menschen für Boss zu begeistern und Kunden zu Fans unserer Marke zu machen. Dabei sind die Interaktion, wie beispielsweise mit der #Boss Moves-Challange, und ein konsequenter Mobile First Ansatz von entscheidender Bedeutung. Mit dieser Ausrichtung ist die Aktivierung unserer zweiten Boss x Russell Athletic-Kollektion der grösste Social First-Event den wir bisher umgesetzt haben", sagt Miah Sullivan, Senior Vice President Global Marketing & Communications der Hugo Boss AG.

#Boss Moves richtet sich mit NFTs an Gen Z und Millenials

Nach der #MerryBossMas Kampagne im vergangenen Jahr mit über 19,9 Milliarden Aufrufen, ruft das Modeunternehmen nun erneut zu einer Hashtag Challenge auf. Die Challenge #Boss Moves gibt der Community mit einem innovativen Branded Effect die Möglichkeit, ihre ganz persönliche "Baseball Trading Card" im Zusammenhang mit der Boss x Russell Athletic-Kollektion zu erstellen.

Subkultur der "Collectables"

Boss greift mit der Tiktok-Kampagne somit sowohl Elemente der Kollektion als auch die Subkultur der sogenannten Collectables auf. Das sind einzigartige Sammlerstücke, die gerade bei der Gen Z und Millennials beliebt sind und einen sehr hohen Wert besitzen können.

Mit NFTs in neue Sphären vorstoßen

Das einzigartige der neuen Boss-Tiktok-Kampagne ist, dass die Nutzer mit den kreativsten Einreichungen fünf NFTs (Non-Fungible-Token, nicht ersetzbares digital verschlüsseltes Objekt) und die damit gekoppelte einzigartige College-Jacken als Redeemable gewinnen können. So werden fünf Nutzer die NFTs sowohl digital als auch physisch besitzen können.

Mit Innovation, Kreativität und Subkulturen das Metaversum begründen

"Boss geht auf Tiktok einen konsequenten Schritt weiter und greift genau die Themen auf, die die Gen Z und Millenials bewegen. Mit Innovation, Kreativität und dem Eintauchen in Subkulturen spricht die Kampagne unsere Community an und spiegelt unseren Zeitgeist wider", sagt Thomas Wlazik, Managing Director Global Business Solutions DACH von Tiktok Deutschland.

Die neue Zusammenarbeit zwischen Boss und Tiktok ist in dieser Form die erste Kampagne ihrer Art. Mit den NFTs der neuen Boss-Kollektion greifen wir das Konzept des Metaversums auf und nutzen dieses gezielt, um mit neuen Zielgruppen in Kontakt zu kommen", erklärt Miah Sullivan, Senior Vice President Global Marketing & Communications der Hugo Boss AG.

24 Creators machen den Auftakt

24 namhafte TikTok-Creatorinnen und -Creators sind dabei, darunter 

Sie alle setzen in Deutschland, Frankreich, dem Vereinigten Königreich und Russland Teile aus der neuen Kollektion mit dem "Branded Effect" möglichst authentisch in Szene.

Creator @futuristix (via Visionary Services): "Wir Creator sind begeistert, Teil einer weiteren Boss x Russell Athletic Kampagne auf Tiktok zu sein. Die Ästhetik mit Referenzen zum Baseball ist für uns eine tolle Herausforderung zum Stylen. Wir sind schon gespannt, wer auf Tiktok das NTF gewinnen wird und können die nächste innovative Kampagne von Boss kaum erwarten."

Über TikTok

TikTok ist die führende Plattform für mobile Kurzvideos. Unsere Mission ist es, Menschen zu inspirieren und zu bereichern, indem wir ihnen eine kreative Heimat geben und ihnen ein authentisches, unterhaltsames und positives Erlebnis bieten. TikTok hat weltweit Büros in Los Angeles, New York, London, Paris, Berlin, Dubai, Mumbai, Singapur, Jakarta, Seoul, und Tokio. www.tiktok.com 

Dieser Text erschien zuerst auf www.horizont.net.

stats