Britische Retailer setzen alle Hebel gegen Lieferengpässe in Bewegung

Asda und John Lewis chartern eigene Frachtschiffe

Imago / ZUMA Press
Damit sich solche Bilder wie in einer Asda-Filiale Mitte Oktober zum Weihnachtsgeschäft nicht wiederholen, chartert die Supermarktkette erstmals selbst ein Frachtschiff.
Damit sich solche Bilder wie in einer Asda-Filiale Mitte Oktober zum Weihnachtsgeschäft nicht wiederholen, chartert die Supermarktkette erstmals selbst ein Frachtschiff.

In der Sorge um Störungen in der globalen Lieferkette und leere Regale im Weihnachtsgeschäft setzen große britische Retailer alle Hebel in Bewegung. Die Supermarktkette Asda hat ihr eigenes Frachtschiff gechartert, damit genügend Spielzeug, Bekleidung und Dekorationen noch rechtzeitig im Dezember eintreffen.

Es ist das erste Mal überhaupt, dass Asda selbst ein Frachtschiff chartert. Das Unternehmen hofft mit dieser Initiative, die vorweihnachtlichen

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats