Britischer Einzelhandel: Schlechteste Performance seit 1995

Erfolgreicher Impfstart und gesammelte Ersparnisse lassen hoffen

Die Pandemie hat im britischen Einzelhandel starke Umsatzeinbrüche verursacht. Für die Retailer war 2020 das schlechteste Jahr seit Beginn der Erhebung der Umsatzdaten 1995. Die Retail-Erlöse fielen insgesamt um 0,3% im Vergleich zum Vorjahr. Die Non-Food-Umsätze gingen um 5% zurück, die Umsätze im Bereich Food stiegen dagegen um 5,4%.

Am stärksten gelitten hat im Corona-Jahr der stationäre Einzelhandel, der einen Rückgang von 24%  bei den Non-Food-Umsätzen

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats