BTE-Präsident Steffen Jost zu den Beschlüssen der Bund-Länder-Beratungen

"Wir brauchen dringend Maßnahmen, die die Pandemie eindämmen"

BTE
"Solange nicht von staatlicher Seite kontrolliert wird und Verstöße nicht unter Strafe gestellt werden, nützt das alles eher nichts", sagt BTE-Präsident und Einzelhändler Steffen Jost.
"Solange nicht von staatlicher Seite kontrolliert wird und Verstöße nicht unter Strafe gestellt werden, nützt das alles eher nichts", sagt BTE-Präsident und Einzelhändler Steffen Jost.

Nach einer mehrstündigen Beratung haben sich Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten, die geschäftsführende Bundeskanzlerin sowie Spitzenpolitiker der Ampel-Koalition auf neue Regelungen zur Eindämmung der Coronainfektionen geeinigt. Was diese für den Modehandel bedeuten, bewertet Steffen Jost, Präsident des Handelsverbands Textil (BTE) und Inhaber von fünf Modehäusern in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

TextilWirtschaft: Was bedeuten die Beschlüsse für den stationären Modehandel? Steffen Jost: Wir begrüßen natürlich, da

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats