BTE-Prognose zum Jahresabschluss

Umsatz im stationären Modehandel schrumpft 2021 um weitere 5%

Screenshot / Freutel
"Wir befinden uns in einer dramatischen und vielfach Existenz bedrohenden Situation", sagte Steffen Jost bei der Vorstellung der BTE-Umsatzprognose für 2021.
"Wir befinden uns in einer dramatischen und vielfach Existenz bedrohenden Situation", sagte Steffen Jost bei der Vorstellung der BTE-Umsatzprognose für 2021.

Die vierte Welle der Corona-Pandemie wird dem stationären Bekleidungs-, Schuhe- und Lederwarenhandel das zweite Minusjahr in Folge bescheren. Der Branchenverband BTE prognostiziert ein Minus von 5% im Vergleich zu 2020. Damit würde der Markt verglichen mit dem Vor-Corona-Jahr 2019 rund 15 Mrd. Euro verlieren.

Für 2021 prognostiziert der Handelsverband demnach einen Jahresumsatz von 35 Mrd. Euro nach 37 Mrd. Euro im vergangenen Jahr. Die langen Schlie&

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats