Capri: Kräftiges Wachstum, höhere Prognose

Versace-Mutter startet mit sattem Plus ins neue Geschäftsjahr

Imago / Future Image
Das stärkste Wachstum verzeichnete Michael Kors - in der Bilanz steht ein Umsatzplus von über 180%.
Das stärkste Wachstum verzeichnete Michael Kors - in der Bilanz steht ein Umsatzplus von über 180%.

Capri Holdings Limited hat das erste Quartal 2021/22 mit kräftigen Wachstumsraten abgeschlossen. Der Londoner Mutterkonzern der Marken Versace, Jimmy Choo und Michael Kors steigerte den Umsatz im ersten Quartal 2021/22 (Stichtag: 26. Juni) um satte 178%, sodass die Gesamterlöse zum Ende der drei Monate bei 1,25 Mrd. Dollar (1,05 Mrd. Euro) lagen.

Unterm Strich verbuchte Capri einen Nettogewinn von 219 Mio. Dollar. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum, der stark von den Lockdown-Maßnahmen

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats