Chancen in der Krise: Luxus-Retailer Clemens Wirschke

"Klar, wird jetzt auch investiert"

Kai Weissenfeld
Clemens Wirschke kann auf sein neues, digitales Standbein bauen.
Clemens Wirschke kann auf sein neues, digitales Standbein bauen.

Clemens Wirschke, Inhaber des Luxusmode-Händlers C.Wirschke in Düsseldorf, vermisst die großen Anzug-Bons, kann aber auf sein neues, digitales Standbein bauen. Und auf seine Kunden, die kaufen, wenn sie kommen.

Die Big Ticket Items fehlen. Der Anzug für 1200 Euro entfaltet aktuell nur selten seine Begehrlichkeit. "Dafür kommen über Click &

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats