China und Südkorea erholen sich inzwischen von den stärksten Schäden

Burberry: Starker Gewinneinbruch durch die Corona-Pandemie

imago images / Dean Pictures
Auch an der britischen Luxusmarke Burberry ist die Coronakrise nicht vorbeigegangen. Hier: Geschlossener Store in Kopenhagen, Dänemark.
Auch an der britischen Luxusmarke Burberry ist die Coronakrise nicht vorbeigegangen. Hier: Geschlossener Store in Kopenhagen, Dänemark.

Die Corona-Pandemie und der Shutdown der Stores hat die britische Luxusmode-Gruppe Burberry im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2019/20 (28. März) hart getroffen. Das Unternehmen, das die Folgen von Covid-19 schon früh zu Beginn des Jahres in Fernost zu spüren bekam, berichtet nun von einer Erholung in China und Südkorea.

Die Corona-Pandemie und der Shutdown der Stores hat die britische Luxusmode-Gruppe Burberry im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2019/20 (28.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats