Die italienische Regierung lockert

Micam plant physische Schuhmesse

Micam
Nicht mehr nur virtuell. Im September will die Micam auch auf dem Gelände Rho wieder Aussteller und Besucher begrüßen.
Nicht mehr nur virtuell. Im September will die Micam auch auf dem Gelände Rho wieder Aussteller und Besucher begrüßen.

Vorsichtige Lockerungen und positive Ankündigungen im weiteren Pandemie-Procedere vonseiten der italienischen Regierung veranlassen die Mailänder Schuhmesse Micam dazu, optimistisch die nächste Saison zu planen. Im September wollen die Veranstalter wieder die erste physische Veranstaltung wagen. Das hat Siro Badon, Präsident des Assocalzaturifici, Verband der italienischen Schuhindustrie, jetzt in einem Presseschreiben mitgeteilt. Er spricht darin von einer „realistischen Chance“.

Konkret soll die Micam über drei statt der üblichen vier Tage von 19. bis 21. September stattfinden – natürlich unter coronaspez

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats