Corona-Hilfe für den Schuhfilialisten

Görtz erhält einen Staatskredit

Görtz
Görtz betreibt 180 Filialen, die coronabedingt enorme Umsatzeinbußen verzeichnen. Jetzt gab es einen Millionenkredit vom Staat.
Görtz betreibt 180 Filialen, die coronabedingt enorme Umsatzeinbußen verzeichnen. Jetzt gab es einen Millionenkredit vom Staat.

Görtz bestätigt eine Meldung der Wirtschaftswoche, wonach der Hamburger Schuhfilialist einen staatlichen Unterstützungskredit von 28 Mio. Euro erhält. Damit sollen die Ausfälle wegen Corona ausgeglichen werden. Das Geld kommt demnach vom Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) der Bundesregierung und wurde im April bewilligt.

Görtz betreibt 180 Stores, von denen sich viele in Top-Citylagen, an Bahnhöfen und in Shopping-Centern befinden, die derzeit besonders unte

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats