Corona-Krise belastet Herforder Modeunternehmen

Ahlers nimmt Prognose für 2019/20 zurück

Ahlers
Outfit aus der Baldessarini-Kollektion Frühjahr/Sommer 2020
Outfit aus der Baldessarini-Kollektion Frühjahr/Sommer 2020

Der Vorstand der Ahlers AG nimmt die im Geschäftsbericht 2018/19 veröffentlichte Prognose für 2019/20 zurück. Grund seien die Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus.

„Es werden deutliche Belastungen für Umsatz und Ergebnis erwartet“, teilte das Unternehmen aus Herford (u.a. Baldessarini, Pierre Cardin) am Montag mit. Da sich das Ausmaß und die Dauer der Pandemie sowie der Erlass weiterer Eindämmungsmaßnahmen derzeit nicht vorhersagen ließen, sei aktuell keine verlässliche Prognose für das Geschäftsjahr 2019/20 möglich. Ahlers schöpfe aber alle Möglichkeiten zur Kostensenkung aus. Es seien umfangreiche liquiditätssichernde Maßnahmen eingeleitet worden.


„Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019/20 (Stichtag: 29.2.) konnten aufgrund von Verzögerungen in der Jeans-Auslieferung Aufträge nicht fakturiert werden“, erklärt Ahlers. Die dadurch fehlenden Umsätze und deren Roherträge seien maßgeblich für den Rückgang des Betriebsergebnisses (Ebit) von 3,3 Mio. Euro auf 1,5 Mio. Euro (beide Zahlen vor Anwendung von IFRS 16 - Leasingbilanzierung). Sobald der Einzelhandel seine Läden wieder öffne, könnten diese Umsätze und Ergebnisbeiträge aber nachgeholt werden.

Neben den Auslieferverschiebungen hat auch die Aufgabe des Geschäfts mit Damenhosen und Jupiter Sportswear die Umsätze reduziert. Dies sei planmäßig gewesen, teilen die Herforder mit. Insgesamt gingen die Umsätze um 13% auf 51,2 Mio. EUR zurück. Durch das Maßnahmenpaket zur Ertrags- und Effizienzsteigerung konnten die betrieblichen Aufwendungen um 10% reduziert werden.

Alle Zahlen sind noch vorläufig. Die endgültige Mitteilung zur Quartalsbilanz 2019/20 veröffentlicht das Unternehmen am 7. April 2020. Aufgrund der derzeit bestehenden Versammlungsverbote haben Ahlers-Vorstand und -Aufsichtsrat beschlossen, die für den 22. April 2020 vorgesehene Hauptversammlung zu verschieben. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

stats