Corona-Lockdowns setzen britischem Urbanwear-Label zu

Superdry: Verlust erhöht sich im ersten Halbjahr

imago images / Future Image

Alles wieder auf Anfang. In der Coronavirus-Krise setzt Julian Dunkerton, Mitbegründer und CEO der britischen Modemarke Superdry, auf ein „Brand Reset“. Das Unternehmen soll zu seinem Design-Ansatz und zur Philosophie der Anfangsjahre zurückkehren.

Zu bewältigen sind aber vor allem die Auswirkungen des Corona-Lockdowns. In der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres (Stichtag:

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats