Virtueller Modehandel legt unterdurchschnittlich zu

Schweizer Online-Handel wächst 2020 um fast 30%

Imago / Geisser
Omnichannel-Händler konnten im Jahr 2020 ein starkes Wachstum verzeichnen, wenn auch von einer geringeren Basis aus als Online Pure Player. Auch Schuhfilialist Deichmann, der in der Schweiz unter dem Namen Dosenbach firmiert, weist am Store auf den Online-Shop hin.
Omnichannel-Händler konnten im Jahr 2020 ein starkes Wachstum verzeichnen, wenn auch von einer geringeren Basis aus als Online Pure Player. Auch Schuhfilialist Deichmann, der in der Schweiz unter dem Namen Dosenbach firmiert, weist am Store auf den Online-Shop hin.

Für 13,1 Mrd. CHF (11,8 Mrd. Euro) kauften die Schweizer im vergangenen Jahr Waren im Online-Handel ein – ein Plus von 27,2% verglichen mit dem Vorjahr. Damit haben sich die Einkäufe über digitale Kanäle innerhalb von sechs Jahren verdoppelt. Das ergab eine gemeinsame Erhebung des Handelsverband.Swiss, dem Marktforschungsunternehmen GfK und der Schweizerischen Post.

Vor allem der Online-Inlandkonsum hat demnach mit einem Plus von 32% auf 11 Mrd. CHF stark zugelegt, während der virtuelle Auslandseinkauf nur u

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats