Corona zwingt den Schuhhersteller zu massiven Einschnitten

Lloyd schließt Fertigung in Sulingen

Lloyd Shoes
Lloyd rechnet mit 30% weniger Umsatz dieses Jahr. Vor allem Business-Schuhe waren in Zeiten von Homeoffice nicht gefragt.
Lloyd rechnet mit 30% weniger Umsatz dieses Jahr. Vor allem Business-Schuhe waren in Zeiten von Homeoffice nicht gefragt.

In der Corona-Krise und den Zeiten von Homeoffice leiden vor allem Anbieter von Businessmode und -Schuhen. So auch Lloyd aus Sulingen, für den formelle Herrenschuhe eine wichtige Umsatzsäule darstellen. Im laufenden Geschäftsjahr rechnet das zum Ara-Konzern gehörende Unternehmen nach eigenen Angaben mit einem Umsatzrückgang zum Vorjahr von rund 30%. Daraus zieht Lloyd nun Konsequenzen.

Nicht zuletzt weil auch das "über Jahre erfolgreich aufgebaute Vertriebskonzept der Nachlieferung" massiv gelitten habe. Und das machte übe

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats