Die Corona-Krise und die Auswirkungen auf den Modehandel

Österreich kehrt schrittweise in den weichen Lockdown zurück

TW
Österreichs Bundeskanzler Karl Nehammer: "Die vom Lockdown Betroffenen haben es selbst in der Hand. Sie können sich impfen lassen."
Österreichs Bundeskanzler Karl Nehammer: "Die vom Lockdown Betroffenen haben es selbst in der Hand. Sie können sich impfen lassen."

Händler, die sich nicht an die Corona-Regeln halten, müssen möglicherweise ihre staatlichen Corona-Hilfen zurückzahlen. Das gab der österreichische Bundeskanzler Karl Nehammer auf einer Pressekonferenz in Wien bekannt, welche die Bürger der Alpenrepublik über den Zeitplan und die neuen Bestimmungen des Lockdown für Ungeimpfte informierte. Dieser schließt sich ab Sonntag an den derzeit bestehenden harten Lockdown an.

Die österreichische Bundesregierung hat den Zeitplan und die Regeln für den weichen Lockdown veröffentlicht, der sich an den harten Lo

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats