Dank eines starken Endkundengeschäfts

Capri Holdings: Wachstum mit Versace und Jimmy Choo

Capri Holdings
Mit Versace erzielte Capri Holdings im vierten Quartal 2020/2021 ein Umsatzplus von über 10%.
Mit Versace erzielte Capri Holdings im vierten Quartal 2020/2021 ein Umsatzplus von über 10%.

Aufgrund zweistelliger Wachstumsraten mit Versace und Jimmy Choo kehrte der US-Luxusmodekonzern Capri Holdings im vierten Quartal 2020 (27. März) wieder auf das Umsatzniveau von 2019 zurück. Rückläufig waren nur die Erlöse von Michael Kors, wobei das Label für eine verbesserte Marktposition und höhere Margen bereits neu kalibriert wurde.

Für den Dreimonatszeitraum meldet Capri Holdings Limited ein Umsatzplus von 0,4% auf 1,197 Mrd. US-Dollar (979 Mio. Euro), wobei die Erlöse

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats