Das Statistische Bundesamt legt Zahlen für das erste Quartal vor

Mehr Insolvenzen im Bekleidungshandel

Imago/Michael Weber
Die Corona-Pandemie hat viele Modehändler zum Aufgeben gezwungen.
Die Corona-Pandemie hat viele Modehändler zum Aufgeben gezwungen.

Insolvenzzahlen: Im ersten Quartal haben 23% mehr Bekleidungshändler Insolvenz angemeldet als im Vorjahr. Im Einzelhandel mit Schuhen ging die Zahl der Verfahren dagegen leicht zurück. In der Textilindustrie hat sich die Zahl halbiert. Im Großhandel mit Bekleidung und Schuhen blieb die Lage stabil, teilte das Statistische Bundesamt auf Anfrage der TW mit.

Im deutsche Einzelhandel mit Bekleidung hat sich die Zahl der Insolvenzverfahren deutlich erhöht. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (De

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats