Deloitte-Studie misst Verbraucherstimmung in 19 Ländern

Deutsche wollen Modeausgaben um fast 10% senken

imago images / ITAR-TASS / Yegor Aleyev
Mit den steigenden Infektionszahlen steigt auch die Angst der Verbraucher, stationär einkaufen zu gehen. Das Foto zeigt eine Mall in Russland.
Mit den steigenden Infektionszahlen steigt auch die Angst der Verbraucher, stationär einkaufen zu gehen. Das Foto zeigt eine Mall in Russland.

Als die Unternehmensberatung Deloitte die Verbraucher in 19 Ländern für die neueste Ausgabe des "Global Consumer Pulse Tracker" befragte, war der starke Anstieg der Infektionszahlen der vergangenen Tage noch nicht abzusehen. Die Ergebnisse zeichnen dennoch vor, wie sich die Stimmung und das Verhalten der Verbraucher verändern. Die Unsicherheit steigt, größere Anschaffungen werden verschoben, auch bei Bekleidung wollen sich die Kunden zurückhalten.

„Vor allem in den Bereichen Gesundheit und wirtschaftliche Lage zeichnet sich aktuell eine erneute Unsicherheit ab“, fasst Egbert Wege, P

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats