Demonstrationen und Unterschriften für Einführung der Sorgfaltspflicht

Kabinettsdebatte um Lieferkettengesetz erneut verschoben

Greenpeace
Aktivisten demonstrieren vor dem Bundeskanzleramt für die Einführung des Lieferkettengesetzes.
Aktivisten demonstrieren vor dem Bundeskanzleramt für die Einführung des Lieferkettengesetzes.

Die Diskussionen um die Gestaltung des geplanten Lieferkettengesetzes gehen weiter. Das Bundeskabinett hat die für den diesen Mittwoch angekündigte Besprechung der Eckpunkte um eine Woche verschoben. Aktivisten der Initiative Lieferkettengesetz demonstrierten vor dem Bundeskanzleramt in Berlin für eine baldige Einführung und übergaben Arbeitsminister Hubertus Heil eine Petition mit mehr als 200.000 Unterschriften. Gleichzeitig feiert das staatliche Meta-Siegel Grüner Knopf, das als Vorbild gilt, einjähriges Bestehen und eine Bekanntheit von 20%.

"Von Flensburg bis nach Freiburg, von Bonn bis nach Berlin: Überall in Deutschland haben Menschen in den vergangenen Monaten Unterschriften ges

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats