Der Modehandel zehn Wochen nach der Flutkatastrophe

"Wie wird der Standort wieder attraktiv?"

Kohler-Company
Mitte September stehen vor dem Store von Andreas Kohler noch immer Container. Durch die zerstörte Infrastruktur ziehen sich die Aufräumarbeiten hin.
Mitte September stehen vor dem Store von Andreas Kohler noch immer Container. Durch die zerstörte Infrastruktur ziehen sich die Aufräumarbeiten hin.

Von der Flutkatastrophe Mitte Juli in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz waren auch viele Modehändler betroffen. Zehn Wochen danach ist für viele weiter vor allem eines angesagt: Warten.

Die Fahrt, die Andreas Kohler sonst fast täglich unternommen hat, macht er jetzt nur noch selten. "Ich schaue mir unseren Standort ab und zu an,

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats