Destatis: Inflationsrate für November steigt auf historisches Hoch

Verbraucherpreise steigen so stark wie seit fast 30 Jahren nicht mehr

IMAGO / blickwinkel
Alleine die Energiepreise sind im November im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 20% gestiegen.
Alleine die Energiepreise sind im November im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 20% gestiegen.

Die Inflationsrate bleibt auf Rekordkurs. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) sind die Verbraucherpreise im November um 5,2% gestiegen und damit so stark wie seit 1992 nicht mehr. Mit plus 22,1% verteuerten sich vor allem die Energiepreise massiv im Vergleich zum Vorjahr. Doch das ist laut den Statistikern nicht die einzige Ursache für die Rekord-Teuerungsrate.

Die Preise von Waren insgesamt legten um knapp 8% zu. Wie stark die einzelnen Warengruppen - also etwa auch Bekleidung und Schuhe - zu dieser Steiger

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats