Destatis: Neuer Inflationshöchststand

So haben sich die Preise für Bekleidung und Schuhe im April 2022 entwickelt

Imago / Wolfgang Maria Weber
Innerhalb eines Monats haben sich Lebensmittel deutlich verteuert. Im Vergleich zum März 2022 kosteten Nahrungsmittel 3,3% mehr. Im Vergleich zum Vorjahr war es ein Preisplus von 8%. Damit gehören die Lebensmittelpreise zu den Treibern der hohen Inflation.
Innerhalb eines Monats haben sich Lebensmittel deutlich verteuert. Im Vergleich zum März 2022 kosteten Nahrungsmittel 3,3% mehr. Im Vergleich zum Vorjahr war es ein Preisplus von 8%. Damit gehören die Lebensmittelpreise zu den Treibern der hohen Inflation.

Nach dem sprunghaften Anstieg der Inflation im März haben die Verbraucherpreise im April mit plus 0,8% im Vergleich zum März weiter angezogen. Das gilt auch für die Bekleidungspreise. Sie legten im Vergleich zum Vormonat um 0,9% zu – und damit sogar stärker als die allgemeine Teuerungsrate. Der Vorjahresanstieg fiel dabei sogar so hoch aus wie noch nie seit der Wiedervereinigung.

Denn laut den Preisstatistikern lagen die Preise für Bekleidungsartikel im April 4% höher als im Vorjahr. Seit der Wiedervereinigung gab es

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats