Anzeige
Didriksons

See You Outside – in Jacken von Didriksons



Mit der diesjährigen Herbst-/Winter-Kollektion verzeichnet Didriksons trotz oder vielleicht auch wegen der Pandemie – die Menschen können ihre Lieben eigentlich nur draußen treffen – ein großes Plus in den Abverkäufen. Gerade in Deutschland gibt es ein starkes Wachstum, das weiter ausgebaut werden soll. Daran arbeiten die insgesamt 92 beschäftigten Personen in den europäischen Vertriebsniederlassungen und dem Didriksons Hauptsitz Boras an der schwedischen Küste. In der Vertretung in Asien unterstützen sechs Mitarbeiter die Kommunikation und Kooperation mit den Lieferanten. Gemeinsam entwerfen sie Kleidung, die dafür sorgt, dass man sich bei jeder Witterung sorglos draußen bewegen kann – ob in der Stadt oder an der Küste.

Tradition neu gedacht

Nun erhält die traditionsreiche Jackenmarke mit „See You Outside“ im 2. Quartal 2021 nicht nur einen neuen Claim, der den Zahn der Zeit trifft, sondern auch eine Neugestaltung ihres grafischen Ausdrucks. Gemeinsam bilden sie einen entscheidenden Teil der Identität von Didriksons und den nächsten Schritt in der Entwicklung der Marke. Die etablierte Wortmarke, die heute verwendet wird, bleibt bestehen – die geneigte Tropfenform wird durch ein Symbol ersetzt.

Auch in Sachen Nachhaltigkeit denkt Didriksons neu: statt mit Daunen sind die trendigen Jacken im skandinavischen Stil, die Fashion und Funktion vereinen, mit recyceltem Polyester gefüllt. Damit verfolgt Didriksons eines seiner Ziele, die Marke und deren Artikel langlebiger zu machen. Langlebigkeit gilt für das Unternehmen aber nicht nur bei der Produktentwicklung, sondern auch bei den Beziehungen zu Kunden und Herstellern.

Seinen Ursprung hat Didriksons im schwedischen Grundsund, wo Julius und Hanna Didrikson im Jahr 1913 begannen, Arbeitskleidung für die örtlichen Fischer herzustellen. Heute, über 100 Jahre später, zählt die Traditionsmarke zu den größten Marken für Jacken- und Funktionsbekleidung in Skandinavien. Noch heute werden die Kollektionen von der Bekleidung, die die Fischer bereits vor mehr als hundert Jahren vor Wind, Regen und Wasser schützten, inspiriert. Und noch immer halten sie ihre Träger bei jedem Wetter trocken und warm. Didriksons verbindet diese Tradition mit neuesten Materialien und Funktionen und ist sich dabei der Verantwortung für die Umwelt bewusst. Ressourcen sind kostbar. Aus diesem Grund werden alle Produktionspartner und Materialien sorgfältig nach ökologischen Gesichtspunkten ausgewählt.

Erfolgreiche Geschichte

Heute, über 100 Jahre nach ihrem Entstehen, zählt die Traditionsmarke zu den größten Marken für Jacken- und Funktionsbekleidung in Skandinavien. Mit der Gründung der Didriksons Deutschland GmbH, dem hundertprozentigen Tochterunternehmen des schwedischen Mutterkonzerns, begann im Jahr 2016 ein weiteres erfolgreiches Kapitel der Didriksons Firmengeschichte. In ganz Europa findet man die Marke nun in Geschäften und bei einigen der größten europäischen Online-Händler.

stats