Modehändler dürfen bei Inzidenz unter 100 wieder öffnen

NRW und Sachsen lockern Lockdown erheblich

NRW
Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann: „Die sinkenden Inzidenzen zeigen: Wir haben die dritte Welle gebrochen."
Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann: „Die sinkenden Inzidenzen zeigen: Wir haben die dritte Welle gebrochen."

Sowohl in NRW als auch Sachsen gelten neue Corona-Schutzverordnungen: Beide erlauben die Öffnung des gesamten Einzelhandels, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz längere Zeit unter 100 liegt. In Sachsen müssen die Kunden einen negativen Corona-Schnelltest vorlegen. In NRW entfällt diese Pflicht.

In den meisten Regionen des Bundeslands Nordrhein-Westfalen können die Verbraucher ab Freitag wieder ohne große Einschränkungen Mode

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats