Die Corona-Krise und die Auswirkungen auf den Modehandel

Österreich: Modehandel verliert weiter an Boden

imago images / photosteinmaurer.com
Der österreichische Einzelhandel hat im ersten Halbjahr 6,4% mehr umgesetzt als im ersten Corona-Jahr 2020. Das Foto zeigt die Wiener Favoritenstraße.
Der österreichische Einzelhandel hat im ersten Halbjahr 6,4% mehr umgesetzt als im ersten Corona-Jahr 2020. Das Foto zeigt die Wiener Favoritenstraße.

Der österreichische Einzelhandel hat das erste Halbjahr klar über dem Niveau von 2020, aber auch von 2019 abgeschlossen. Ganz anders im Modehandel. Dort waren die Umsätze sogar noch schlechter als im Vorjahr. Wachstumssieger Online-Handel

Grundsätzlich erfreuliche Zahlen präsentierte Rainer Trefelik, Obmann der Bundessparte Handel in der Wirtschaftskammer, bei seiner Halbjahr

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats