Diesel-Chef Renzo Rosso im Interview

„Das hat uns 320 Millionen gekostet”

Andrea SignorI / Parallelozero

Die Sportswear-Brand Diesel hat schwere Zeiten hinter sich. Jetzt geht es wieder aufwärts. Gründer Renzo Rosso über sein Comeback, harte Einschnitte. Und was es braucht, um im modernen Durcheinander 15- statt 40-jährige Kunden anzusprechen.

Achtung, der Chef ist schon längst im Büro. Seit 7 Uhr morgens steht ein schwarzer Bentley vor dem Eingang am Diesel-Hauptsitz im norditali

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats