Digitale Fashion Week

Grüner streamen mit Gucci

Gucci
Screenhot der Gucci-Präsentation am 17. Juli 2020
Screenhot der Gucci-Präsentation am 17. Juli 2020

Alessandro Michele ist bekannt für seine ungewöhnlichen und kreativen Show-Ansätze. Jetzt hat er als letzten Teil einer Inszenierungs-Trilogie seine Design-Mitarbeiter als Models verpflichtet. Vorangegangen waren dem Dreiteiler bereits eine Show im Februar und eine Kampagne im Mai.

Die jüngste Präsentation unter dem Titel „Epilogue“ fand in Italien im Palazzo Sacchetti statt und war im Grunde keine Show an sich, sondern ein Blick hinter die Kulissen des Kampagnen-Shootings für ebendiese Kollektion.

Die Looks wurden präsentiert von Mitgliedern aus Alessandro Micheles Design-Team. Das Konzept reiht sich ein in eine Liste an Digital-Aktivitäten der Marke. So wurde etwa bereits am 16. Juli eine Spotify-Playliste zur Kollektion lanciert. Das gesamte Streaming-Event hat eine Dauer von 12 Stunden, von 8 Uhr morgens am 17. Juli bis zum Abend des Tages.

Epilogue Kollektion: Gucci F/S 2021

Im Oktober dieses Jahres sollen die Kampagnenfotos und Videoaufnahmen in der Öffentlichkeit gespielt werden. Die Kampagne wird von dem US-amerikanischen Fotografen Alec Soth geshootet, Regie führen die Brüder Damiano und Fabio D'Innocenzo.

Das parallel zur Präsentation veröffentlichte Lookbook zeigt neben den Looks und Detailaufnahmen auch die Namen der Mitarbeiter sowie ihre jeweiligen Job-Positionen im Unternehmen. Sie wurden aufgenommen von Mark Peckmezian und Amber Pinkerton.

Mit dem aktuellen Ansatz verfolgt die Luxus-Marke dem Vernehmen nach auch einen verstärkt ressourcenschonenden Ansatz. So soll der CO2-Ausstoß, der durch das Streaming der Präsentation entsteht, im Nachhinein ausgeglichen werden. Die gesamte Veranstaltung sei zudem nach dem ISO-Standard 20121 zertifiziert, um zu garantieren, dass sie keine negativen Auswirkungen auf die direkte Umgebung habe. Seit der Saison Frühjahr 2019 werden die Schauen der Luxusmarke nach diesem Standard ausgerichtet. Dafür arbeitet Gucci mit dem Bureau Veritas zusammen.

stats