DIW-Prognose: Deutsche Wirtschaft mit spätem Frühlingserwachen

Wirtschaftsforscher rechnen mit starkem Konsumplus 2022

Imago / Alexander Pohl
Mit der sinkenden Inzidenz werden auch die Innenstädte wieder voller - und die Konsumforscher erwarten für 2021 ein BIP-Wachstum. (Foto: Nürnberg)
Mit der sinkenden Inzidenz werden auch die Innenstädte wieder voller - und die Konsumforscher erwarten für 2021 ein BIP-Wachstum. (Foto: Nürnberg)

Prognosen zur weiteren wirtschaftlichen Entwicklung sind immer mit hohen Unsicherheiten behaftet. In Corona-Zeiten gibt es zudem noch mehr Unbekannte als üblich. Das zeigt sich auch an zwei Gutachten, die diese Woche vorgelegt wurden. Nach dem Ifo-Insititut veröffentlichte das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) sein Frühjahrsgutachten. Bei der Prognose des BIP-Wachstums liegen beide gleichauf, und auch bezüglich des Konsums erwarten beide Institute einen ähnlichen Schub.

"Spät, aber dafür umso schwungvoller erwacht die deutsche Wirtschaft aus ihrem coronabedingten Winterschlaf", sagte Claus Michelsen, DIW-Ko

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats