Dr. Peter Jens Schröder vom HDE über selektiven Vertrieb

"Grundsätzlich gilt die Vertragsfreiheit, aber..."

HDE
Dr. Peter Jens Schröder ist Bereichsleiter Recht und Verbraucherpolitik beim Handelsverband HDE.
Dr. Peter Jens Schröder ist Bereichsleiter Recht und Verbraucherpolitik beim Handelsverband HDE.

Selektiver Vertrieb ist in der Modebranche gang und gäbe, vor allem bei Luxus-Brands und Sportartiklern. Aber auch Mainstream-Marken legen in ihren Verträgen oft Aspekte wie Orderumfang und Präsentation am POS fest. Ist dies überhaupt zulässig? Und kann sich die Marke ihre Kunden aussuchen? Dr. Peter Jens Schröder, Bereichsleiter Recht und Verbraucherpolitik beim Handelsverband HDE, gibt Auskunft.

TextilWirtschaft: Herr Dr. Schröder, darf sich ein Markenanbieter seine Händler eigentlich aussuchen?Dr. Peter Jens Schröder: Grunds&a

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats