Dynamic Pricing: Nina Scharwenka von Simon-Kucher im Interview

"Es braucht klare interne Regeln und Strategien"

Simon-Kucher
Nina Scharwenka , Partnerin und Fashion-Expertin bei Simon-Kucher
Nina Scharwenka , Partnerin und Fashion-Expertin bei Simon-Kucher

Dynamic Pricing auf Basis von Künstlicher Intelligenz kann ein wertvolles Tool für Händler und Hersteller sein, um Margen oder Abläufe zu optimieren. Aber es kann auch eine Gefahr darstellen, wenn man es falsch anwendet, meint Nina Scharwenka, Partnerin der Beratung Simon-Kucher in München. Darüber sprach die Retail- und Fashion-Expertin mit der TW.

TextilWirtschaft: Frau Scharwenka, die Branche spricht schon seit langem über Dynamic Pricing, das auf Künstlicher Intelligenz basiert. T&a

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats