Ebbers testet Algorithmen statt Bauchgefühl

Künstliche Intelligenz im Modehaus

Matthias Erlinger
Christoph Berger (Inhaber Ebbers), Nils Streitbürger (Panther Solutions), Susanne Sorg (EK-Servicegroup) und Felix Weber (Uni Duisburg-Essen) wollen mit dem Projekt Kiepo die Erträge des stationären Handels steigern.
Christoph Berger (Inhaber Ebbers), Nils Streitbürger (Panther Solutions), Susanne Sorg (EK-Servicegroup) und Felix Weber (Uni Duisburg-Essen) wollen mit dem Projekt Kiepo die Erträge des stationären Handels steigern.

Der Sale ist fast vorbei, neue Ware für den Herbst bestimmt das Bild in den Abteilungen des stationären Modehandels. Alles ist hübsch inszeniert, auf Pop-up- und Aktionsflächen werden die Looks der Saison gezeigt. Also alles richtig gemacht, um das Erlös- und Ertragspotenzial des Hauses bestmöglich auszuschöpfen?

Christoph Berger ist skeptisch und spricht von suboptimalen Entscheidungen im Modehandel hinsichtlich Preis- und Produktplatzierung. Berger ist gesch

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats