EHI: Pandemie verändert Bezahlverhalten im stationären Handel nachhaltig

Mit Karte, bitte

Imago / Shotshop
Die Girocard ist im vergangenen Jahr zur stärksten Zahlungsart geworden.
Die Girocard ist im vergangenen Jahr zur stärksten Zahlungsart geworden.

Deutschlands Kundinnen und Kunden zahlen immer öfter mit Karte. Dadurch ist der Umsatzanteil der Karten im stationären Handel seit 2019 von 50,5% auf 58,8% gestiegen, ergab die aktuelle Studie "Zahlungssysteme im Einzelhandel" des EHI Retail Institute in Köln.

Der Transaktionsanteil der Karte hat von gut 26 auf rund 38% zugelegt. Die Corona-Pandemie habe nicht nur das Einkaufs-, sondern auch das Bezahlverha

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats