"Ein Visionär, eine Legende"

Italien trauert um Kiton-Gründer

Kiton
Im Kreis seiner Enkel: Kiton-Gründer Ciro Paone
Im Kreis seiner Enkel: Kiton-Gründer Ciro Paone

Ciro Paone formte aus einer Herrenschneiderei eine globale Luxusmarke. Der Unternehmer aus Neapel gehörte zu den wichtigen Botschaftern für italienische Eleganz in der Welt. Nun ist er mit 88 Jahren im Kreis seiner Familie gestorben.

Die italienische Mode trauert um Ciro Paone. Der Gründer der Luxusmarke Kiton starb am Mittwoch in seinem Haus in Neapel. Er wurde 88 Jahre alt. Die Nachricht wurde durch seine Töchter, Enkel und Verwandten in einem gemeinsamen Communiqué mitgeteilt.


Paone formte über Jahrzehnte aus einer Herrenschneiderei in Arzano, einem Vorort Neapels, eine Weltmarke, die sinnbildlich für italienische Eleganz steht und heute 750 Mitarbeiter beschäftigt und mit 50 eigenen Läden auf dem gesamten Erdball vertreten ist. 1999 wurde ihm für sein Lebenswerk von Italiens Staatspräsident Carlo Azeglio Ciampi der Ehrentitel Ritter der Arbeit verliehen.

Große Ehre: Italiens Staatspräsident schlägt Ciro Paone zum Ritter der Arbeit.
Kiton
Große Ehre: Italiens Staatspräsident schlägt Ciro Paone zum Ritter der Arbeit.
Der Unternehmer war ein Verfechter der Handarbeit, der sich der ab den 60er Jahren immer weiter fortschreitenden Industrialisierung in der Mode widersetzte. Er verglich sich scherzend mit Don Quijote, der gegen Windmühlen kämpft, und pochte auf Tradition. Eine mutige Entscheidung, die sich im Rückblick als visionär erwiesen hat. Denn heute unterstreichen alle Luxusmarken ihre Heritage und besinnen sich ihres Ursprungs.

Fühlte sich manchmal wie Don Quijote: Ciro Paone
Kiton
Fühlte sich manchmal wie Don Quijote: Ciro Paone
Paone verstand seine Kunden. Er war der Meinung, dass es unter den vielen Frauen und Männern stets einen kleinen Kreis an "Philosophen der absoluten Eleganz" gibt, die auf die Qualität der Stoffe achten und Gefallen an Details wie der Form eines Schulterpolsters finden. "Ciro Paone war ein Mann, ein Vater, ein Visionär und eine Legende", teilte Kiton mit. "Mit ihm verliert die italienische Mode einen ihrer wichtigen Protagonisten."

stats