Einspruch des Ex-CEO wurde abgelehnt

Huber Holding: Sanierungsplan ist bestätigt

Huber Holding
Huber-Vorstand Michael Krauledat ist froh über die nun herrschende Klarheit über den Sanierungsplan.
Huber-Vorstand Michael Krauledat ist froh über die nun herrschende Klarheit über den Sanierungsplan.

Die Vorarlberger Huber Holding AG (Huber, Hanro, Skiny) kann ihre Sanierung wie geplant fortsetzen. Der ehemalige CEO Martin Zieger hatte gegen den Sanierungsplan für eine der insolventen Gesellschaften Einspruch eingelegt, der jedoch nun vom Oberlandesgericht Innsbruck zurückgewiesen wurde. Huber-Vorstand Michael Krauledat habe diese Entscheidung erwartet und freue sich über Klarheit in der Frage.

Zieger stand dem Unternehmen von 2015 bis 2017 vor und war damals wegen unterschiedllicher Auffassung über die startegische Ausrichtung ausgesch

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats