Elias Rumelis im TW-Interview

"Mode steht für Kreativität und Freiheit"

Theresa Kaindl/Shotview for Nowadays
Elias Rumelis auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin.
Elias Rumelis auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin.

Elias Rumelis ist ein aufstrebender Name in vielen Womenswear-Sortimenten. Auf der Berlin Fashion Week hat er seine neue Kollektion Eli by Elias Rumelis präsentiert. Im TW-Interview berichtet er, wie er die Fashion Week erlebt hat und was er mit seinem Label noch vor hat.

TextilWirtschaft: Wie haben Sie die Berlin Fashion Week erlebt? Auch vor dem Hintergrund zwischen Aufbruch – Saisonstart – und aktueller Krisenlage?
Elias Rumelis: Natürlich war die Berlin Fashion Week geprägt von den schrecklichen Umständen derzeit. Auch wir hatten Bedenken, ob es der richtige Zeitpunkt für eine Show ist und haben länger darüber diskutiert, ob wir teilnehmen. Aber schließlich steht Mode an sich ja für Kreativität und Freiheit und ist ein wichtiger Kommunikator. Daher ist dann auch die Entscheidung für die Teilnahme gefallen. Um zumindest kleine Zeichen zu setzen, hatten wir uns entschieden, bei der Mercedes-Benz Caritas Auktion mitzumachen und die bekannte ukrainische Popsängerin Tatyana Vorzheva als Model auf unserer Show laufen zu lassen. Tatyana selbst sagte dazu: "Ich möchte damit für den Frieden demonstrieren." Ihre Gage wird für ein Hilfsprojekt gespendet.

Was war der Ansatz Ihrer Show, das Hauptthema der neuen Kollektion?
Eli ist meine neue, junge Marke im gehobenen Preissegment. Mit dieser Kollektion sprechen wir nun auch die modebegeisterte, junge Zielgruppe an. Die neue Kollektion wird von Gegensätzen geprägt – bspw. treffen florale Stickereien auf grafische Prints und oversized auf körperbetonte Silhouetten. Es ist ein sehr spannender Mix, der das gewisse Etwas hat. Das unglaublich positive Feedback nach der Show hat mir gezeigt, dass diese Kollektion den Zeitgeist der jungen Generation absolut trifft.

Mercedes-Benz Fashion Week Berlin: Eli von Elias Rumelis H/W 2022/23


Welche Rolle spielen Fashion Shows für Sie, welche Kommunikationskanäle sind für Sie und die Marke darüber hinaus wichtig?
Fashion Shows bieten die ideale Möglichkeit, Presse, Handel aber auch Modebegeisterten aus der Branche und dem Showbiz die Kollektion in einem coolen Umfeld auf den Punkt zu präsentieren. Man kann in die Kollektion quasi eintauchen und erlebt sie hautnah. Daneben spielt Social Media natürlich immer eine große Rolle. Ansonsten pflegen wir weiterhin den direkten Kontakt zu unseren Einzelhändlern. Das persönliche Miteinander ist mir dabei sehr wichtig. Und ja − fast hätte ich es vergessen: Im TV wird man mich auch wieder entdecken.


Fokus Gesamtjahr 2022: Was erwarten, erhoffen Sie für sich und die Marke von dem laufendem Jahr?
Wir freuen uns und sind dankbar, dass wir entgegen dem Trend auch aktuell kontinuierliches Wachstum verzeichnen können. Uns ist bewusst, dass dies ist in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich ist. Dieses Wachstum haben wir nicht nur dem Vertrauen unserer Einzelhandelspartner und unseren starken Vorordern, sondern auch unserem umfangreichen Denim NOS-Programm zu verdanken. Zudem führen wir gerade spannende Gespräche für unsere beiden Marken Elias Rumelis und Eli by Elias Rumelis, um die Expansion weiter voranzutreiben und das Europageschäft kontinuierlich auszubauen.

Fokus Herbst 2022: Welche Trends und Themen stehen für Sie im Mittelpunkt? Welche prägen die Order?
Durch unsere kurzfristigen Lieferrhythmen stellen wir unsere Kollektion erst Mitte April bis Mitte Mai dem Handel vor. Man kann aber gespannt sein, ich habe der Kollektion nämlich einen neuen Look verpasst. Elias Rumelis ist bekannt für die bequemen, sportlichen Schnitte, aber nun wird es wieder angezogener.

Welche Themen haben mit Blick aufs Wholesale-Geschäft aktuell neben den reinen Trend- und Produktfragen besondere Relevanz?
Wir haben seit Längerem angepasste Lieferrhythmen, da wir überzeugt sind, dass dadurch das Händlerrisiko reduziert wird und die Aktualität der Kollektion sich im Erfolg widerspiegelt − auf beiden Seiten.

Spielen die Messen wie die Premium im Sommer für Sie eine Rolle und wenn ja in welcher Form?
Ja, wir freuen uns schon sehr auf die Premium. Der persönliche Austausch ist mir und meinem Team sehr wichtig. Ich bin überzeugt, dass nach der langen Pause diese Messe eine tolle Möglichkeit für neuen Input bieten wird. Es freut mich, dass bereits jetzt potentielle Neukunden auf uns zukommen und nach Terminen auf der Premium fragen.

Nach der Berlin Fashion Week: Haben Sie ein weiteres Highlight im Jahr 2022, auf das Sie schon besonders hinarbeiten?
Der nächste wichtige Termin in diesem Jahr ist definitiv die Premium.

stats