Ende August startet Insolvenzverfahren in Eigenregie

Picard kann weitermachen

imago images / Jan Huebner
Der Stand von Picard bei der ILM-Ausgabe Anfang März dieses Jahres. Bedingt durch die Corona-Krise musste das Unternehmen rund zwei Monate später unter den Schutzschirm flüchten. Jetzt ist das Label gerettet.
Der Stand von Picard bei der ILM-Ausgabe Anfang März dieses Jahres. Bedingt durch die Corona-Krise musste das Unternehmen rund zwei Monate später unter den Schutzschirm flüchten. Jetzt ist das Label gerettet.

"Wir haben alles hingekriegt, wie wir es uns gewünscht haben – die Durchfinanzierung des Unternehmens, ohne dass wir, die Familie Picard, die Kontrolle verlieren", sagt Georg Picard der TextilWirtschaft. Anfang Mai hatte der Lederwarenspezialist aus Obertshausen ein vorläufiges Schutzschirmverfahren beim Amtsgericht Offenbach angemeldet.

Die Corona-Krise hatte dem Unternehmen schwer zu schaffen gemacht, da Picard den Großteil seiner eigenen Stores an deutschen Flughäfen bet

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats