Deutsche und niederländische Aktivitäten betroffen

Sandwich Fashion Group meldet Insolvenz an

Sandwich

Die Sandwich Fashion Group meldet Insolvenz für ihre niederländischen und deutschen Aktivitäten an.

Betroffen sind die Unternehmen SF Commercial Services, SF Retail Services, SF Logistics Services, SF International und SF Germany. Erst im Dezember vergangenen Jahres hatte Sandwich in der SF Group Amsterdam einen Investor gefunden.


"Durch den vollständigen Umsatzverlust nach der Schließung aller Stores und Flächen infolge des Coronavirus (Covid-19) kann der Neustart der Marke nicht fortgesetzt werden" heißt es aus dem Unternehmen. Der Webshop bleibt derzeit noch geöffnet. Ein Insolvenzverwalter wird voraussichtlich am morgigen Mittwoch ernannt.

Nach dem Neustart vor gut vier Monaten wurden zunächst die Aktivitäten in den Niederlanden und in Deutschland fortgeführt. Die Marke Sandwich wurde 1981 gegründet. Im Dezember meldete das Unternehmen über 1500 Verkaufsstellen in 17 Märkten in Europa, Kanada, Großbritannien und im Fernen Osten.

stats