Erste Bilanz für 2021

BTE: "Historischer Umsatzeinbruch"

imago/Michael Weber
Selbst im Vergleich zum ersten Lockdown 2020 steht laut BTE ein fettes Minus zu Buche - vielen Händlern drohe das Aus.
Selbst im Vergleich zum ersten Lockdown 2020 steht laut BTE ein fettes Minus zu Buche - vielen Händlern drohe das Aus.

Der andauernde Lockdown hat dem stationären Modehandel einen historischen Umsatzeinbruch beschert. Nach ersten Hochrechnungen des BTE haben Boutiquen, Modefilialisten und Bekleidungshäuser in den ersten vier Monaten dieses Jahres gegenüber 2020 rund 40 bis 50% an Umsatz verloren.

"Im Vergleich zum Vor-Corona-Jahr 2019 gehen wir aktuell von Einbußen um 60% aus", so BTE-Sprecher Axel Augustin. Allein im April hätten d

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats