EuGH-Urteil

Europäischer Gerichtshof konkretisiert Marktplatz-Verbote

Ein Anbieter von Luxuswaren kann seinen autorisierten Händlern verbieten, die Waren im Internet über eine Drittplattform wie Amazon zu verkaufen. Das hat das höchste Europäische Gericht EuGH in einem aktuellen Urteil klar gestellt. Die E-Commerce-Verbände bewerten die Rechtssprechung ganz unterschiedlich.

Ein Verbot, über bestimmte Plattformen und Marktplätze zu verkaufen, ist berechtigt, sofern es geeignet ist "das Luxusimage der Waren siche

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats